Projekte

Projektwoche Angel Adventure

Am Montag begrüßten die beiden Projektleiter Herr Schünemann und Herr Wilke ihre Teilnehmer aus den Klassenstufen 6-8. Nach einer kurzen Instruktion über den Ablauf der Woche ging es für die Schü-lerinnen und Schüler direkt an den Forellenteich Toni Forelli in Falkenburg. Dort angekommen führten Herr Schünemann und Herr Wilke kurz in die Angeltheorie ein: Aufbau einer Angel, fang- und waidge-rechter Umgang mit Forellen und das Ausnehmen eines Fisches. Kurz darauf waren schon die ersten Angeln im Wasser und nach kurzer Zeit der erste Fisch an Land. An diesem Tag wurden ca. 4 Kilo Fisch gefangen.

Am Dienstag stand dann die Theorie im Vordergrund. Die Schüler setzten sich mit verschiedenen Fisch-arten und deren besonderen Merkmalen auseinander. Dabei wurden Plakate erstellt und gespannt einem PowerPoint Vortrag gelauscht. Anschließend wurde den Schülern ausführlich der Umgang mit der Angelrute und Zubehör erläutert, wobei die Schülerinnen und Schüler Schnüre aufspulen mussten und lernten, Angelknoten zu binden.
Mittwoch stand dann das Highlight der Woche an. Der ganze Vormittag wurde am Angelteich ver-bracht. Fast alle gingen erfolgreich nach der 6. Stunde nach Hause. Die Schülerinnen und Schüler hat-ten viel Spaß beim Drillen der Fische und unterstützten sich gegenseitig beim Keschern. Insgesamt wurden 37 Kg Fisch gefangen, darunter auch zwei große Lachsforellen von Pierre Huntemann. Gemein-schaftlich wurden die Fische im Anschluss unter fachmännischer Anleitung von Herrn Schünemann und Herrn Wilke ausgenommen. Ein Dank gebührt an dieser Stelle den GHR-300 Studenten Herrn Gülzow, Herr Karmand sowie Frau Neufeld, die die beiden Lehrkräfte voller Tatendrang unterstützten. Auch der ehemalige Oberschüler Malte Korbi half beim Keschern und Ausnehmen der Fische mit.